WAS MACHT DIE KANALBRANCHE JETZT ?

 

Sie jammern erstmal.......

http://proumwelt.wordpress.com/2012/10/23/aktueller-sachstand/

 

Die böse böse Politik ist schuld.

Nach der Politik sind es "ein paar gegen alles stänkernde Rentner"..........

 

Sie jammern weiter....... "trotz des Wissens wie es unter der Erde aussieht, wird es einfach ignoriert."

 

"Ist das jetzt die Reverenz für viele Initiativen gegen jegliche Gesetze?  Wenn man es genau nimmt, ja.

Es ist doch ganz einfach, man trommelt ein paar Leute zusammen, macht die Medien Mobil und stellt sich als enorme Masse an Menschen dar und schon kann es los gehen."

 

Die arme "ProUmwelt"

Richtig interessant ist deren Aussage:

"Welche Gesetze sind noch wichtig, man bedenke vor allem diese Dinge, bei dem der Umweltgedanke in den Vordergrund geschoben wird um allen Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen."

 

Aber es geht weiter............

 

"Es ist schwer zu akzeptieren das gerade unsere Branche aufgrund der Ereignisse vor der Wahl auch noch zu dieser Regierungsbildung beigetragen haben. Das Hannelore Kraft, als absolute Nichtfachfrau sich gegen alle Fachleute durchsetzt und die Grünen zum Machterhalt eigene Grundsätze opfert ist das Ergebnis unseres Handeln. Jetzt werden unsere Wählerstimmen für ein paar gegen alles stänkernde Rentner geopfert die nie eine sinnvolle Argumentation für ihr Handeln, schon gar nicht politisch vertretbare, vorgelegt haben."

 

Also, ein paar stänkernde Rentner, die nie sinnvolle Argumentation vorgelegt haben......  Ja, an "Argumente" fehlt es den Tiefbauern nicht!!

 

Aber "proumwelt" jammert weiter........

"Ich denke das Treiben der Politik muss ein Ende haben, dass Arbeitende Volk ist es das unser Land am Leben hält und nicht irgendwelche verlogenen Menschen die gegen alles und jeden sind. Wer braucht Politiker mit gefälschten Titeln, wir brauchen Führungskräfte die aus dem wahren Leben kommen und nicht jemanden der sich hinter irgendwelchen Pseudonymen versteckt."

 

Richtig! "ProUmwelt" & "B.B." ..... volkommen richtig von euch !

Den Rest lassen wir mal weg "ProUmwelt"... einverstanden...? (LL)

 

Aber die schlauen Sprüche gehen weiter......

"jeder Mensch versteht die Zusammenhänge eigentlich sehr schnell wenn man einfach nur alle Karten auf den Tisch legt und den Bürger über glaubhafte Argumentationen mitnimmt in den Entscheidungen."

 

Man liest es richtig.... "glaubhafte Argumentationen"........

Beweise zählen nicht !

Es wird argumentiert, behauptet und gegen besseres Wissen gelogen!

Tatsachen und Beweise lassen sich nun mal nicht verleugnen!

 

 

 


Nur einer hat es erfasst, wie man weitermachen kann !

Hier hat keiner der Schreiberlinge den bewundernswerten Schachzug von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft so richtig verstanden!


Alle unsere Unternehmen können sich die nächsten Jahren in Ruhe in Wasserschutzgebieten und Fremdwassersanierungsgebieten an den Hausanschlüssen betätigen.

Und dabei werden die lokalen Unternehmen in den Rathäusern für eine pro-Dichtheitsprüfung-Stimmung sorgen.

 

Die Sanierungsgebiete werden langsam verlegt und ausgeweitet und so haben wir langfristig ein sicheres Einkommen.

 

Es wird zwar noch etwas Geld für das Sponsoring in die Rathäuser fließen dürfen, aber es ist gut angelegtes Kapital, das unser Einkommen sichern wird.

 

Und die Inflation wird schon dafür sorgen, dass wir unsere Preise entsprechend anpassen und den Hausbesitzern gegenüber rechtfertigen können.

 

Denkt mal alle über unsere Chancen nach, anstelle mit Schockstarre ins dunkle Kanalloch zu starren.

 


Zumindest ist er ehrlich, und gibt zu, dass es ihm nur um sein gesichertes Einkommen geht !!!